free joomla extensions
   

September 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

 

Probe

ist jeden Freitag, 19.30 Uhr

"Haus der Vereine"

 ---------------------------

29 Sep 2017
Geburtstag Markus E.
29 Sep 2017
Sonderprobe
30 Sep 2017
Geburtstag Elena
01 Okt 2017
CSG Olsbrücken
06 Okt 2017
Geburtstag Reiner
08 Okt 2017
Neustadt a. d. Weinstraße
20 Okt 2017
Oktobermarkt Kaiserslautern

----------------------------

   
01-potzberg2012
02-hannover2011
03-ribeauville2010
04-hannover2009
05-vianden2009
06-bremen2009
07-hannover2008
08-hannover2007
09-dresden2015
10-berlin2016
11-mannschaft2017
01/11 
start stop bwd fwd
 
Ein Verein stellt sich vor:

Der Werkvolk-Fanfarenzug Bann e.V. ist ein Verein, der die große Tradition der mittelalterlichen "Feldtrompeter und Heerpauker" aufrecht erhält.
 
Wir spielen nur auf Naturinstrumenten mit Fanfaren ohne Ventile, dessen Spiel heute nur noch wenige beherrschen. Die Fanfarenbläser werden von Paukern mit Landsknechtstrommeln begleitet. Gespielt wird ausschließlich nur historische, altdeutsche Fanfarenmusik, was in der heutigen Zeit nur noch ganz selten der Fall ist.

Damit pflegen wir ein mittelalterliches Kulturgut, das wir auch mit ins neue Jahrtausend nehmen konnten.

Mit unseren geschichtlichen, originellen gelb-schwarzen, mittelalterlichen Landsknechtskostümen aus dem Jahre 1520 (Rittergeschlecht der von Sickingen), den mitgeführten Hellebarden und Schwing- und Wurffahnen geben wir bei jeder Veranstaltung und bei jedem Festzug auch ein farbenprächtiges Bild ab.

Mit unseren vielen Auftritten im Europäischen Ausland, haben wir auch einen sehr großen Beitrag zur Vereinigung Europas und Freundschaften über Grenzen hinweg geleistet.

Gerade in unserem Nachbarland Frankreich, wo der Werkvolk-Fanfarenzug Bann bereits seit über 25 Jahren regelmäßig bei Veranstaltungen und Feierlichkeiten vertreten ist, haben wir viele Freundschaften geknüpft und unser Heimatland stets aufs Beste repräsentiert.

Darauf sind wir in unserem Werkvolk-Fanfarenzug besonders stolz.

Die Macht der Musik stand bei den Feldherren und Kriegsführern vergangener Jahrhunderte hoch im Kurs.
Denn mit Pauken und Trompeten im Rücken wurden die Soldaten plötzlich viel mutiger und warfen sich - so wie es den Mächtigen gefiel - voller Eifer ins Gefecht.


Aber die prächtig uniformierten Männer und Frauen des Werkvolk-Fanfarenzuges Bann ziehen heute nicht mehr in den Krieg, sondern treten nur noch zu besonderen Anlässen bei historischen Festzügen, Burgfesten und anderen Festlichkeiten auf.

   
© 2014 Werkvolk-Fanfarenzug Bann e.V